Konzerte

Wie werde ich reich und glücklich?
Die Damen und Herren Daffke

Ehemalige Synagoge, Sulzbach 
15:30 Uhr

Tickets & Informationen

MASHUP TALK

Ingo Gerken und Wolfgang Ullrich: 
ein Talk über offene Bücher, subversive Kunst und den Umgang mit Reproduktion

mit Franziska Hiller, Sopran

Galerie Ghosh, Leipzig 
19:30 Uhr

Informationen

– DIESES KONZERT WURDE VOM VERANSTALTER VERSCHOBEN UND FINDET NICHT STATT –

Wie werde ich reich und glücklich?
Die Damen und Herren Daffke

Ariowitsch-Haus, Leipzig
17:00 Uhr

Tickets & Informationen

Wie werde ich reich und glücklich?
Die Damen und Herren Daffke

Jüdische Gemeinde, Regensburg
17:00 Uhr

«Flitterjahre»
mit Franziska Hiller, Sopran

Schumann-Haus, Leipzig
10:00 Uhr
– geschlossene Veranstaltung –

«Flitterjahre»
mit Franziska Hiller, Sopran

Schumann-Haus, Leipzig
10:00 Uhr
– geschlossene Veranstaltung –

 

Solorezital «Matinee-Konzert»

Schumann-Haus, Leipzig
10:00 Uhr
– geschlossene Veranstaltung –

 

Internationale Kulturbörse Freiburg
mit Live-Auftritt der Daffkes

Messe Freiburg
Neuer Messpl. 1
79108 Freiburg im Breisgau
täglich ab 10:00 Uhr 

Freiburg, 25.01.2023 
17:00 Uhr

Austellerinformationen

CD-Produktion «Wie werde ich reich und glücklich?»

Papendorf, geschlossene Produktion

Kammermusikkonzert 
Trio Morphesk

Mendelssohn-Haus, Leipzig
19:30 Uhr

Wie werde ich reich und glücklich?
Ein musikalischer Handlungsvorschlag

ArtHotel Kiebitzberg 
19:00 Uhr

Tickets & Informationen

Wie werde ich reich und glücklich?
Ein musikalischer Handlungsvorschlag

wort+ton Winnenden 
20:00 Uhr

Tickets & Informationen

Eine kleine Sehnsucht

Burg Schlitz, Hohen Demzin 
18:00 Uhr
– geschlossene Veranstaltung –

Barkas-Konzert
Wie werde ich reich und glücklich?
Ein musikalischer Handlungsvorschlag

Kulturquartier Neustrelitz 
20:00 Uhr

Wie werde ich reich und glücklich? – Ein musikalischer Handlungsvorschlag
Die Damen und Herren Daffke

Unterhaus Mainz 
20:00 Uhr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

«Meine Vorbilder? Martha Argerich, Vladimir Horowitz & Piotr Anderszewski, ist doch klar! Einen kenne ich nur von Aufnahmen, mit dem anderen habe ich in Paris Bier getrunken. Alle inspirieren mich jeden Tag aufs Neue. Und eine ganz besonders.» 

2023 wird das neue Solo-Programm des Pianisten Ilan Bendahan Bitton Premiere feiern. Es wurde bereits im Kulturprogramm des Zentralrat der Juden in Deutschland aufgenommen. 

Das Programm «Die Welt von Gestern» ist angelegt an den gleichnamigen Roman von Stefan Zweig. Es zeigt musikalisch eine Reise durch die Geschichte des Judentums im Deutschland der Weimarer Republik bis zum Ende des zweiten Weltkriegs.

Offen wird hier die Frage thematisiert: Was bedeutete es, Jude vor hundert Jahren zu sein – und was bedeutet es heute? Was ist deutsch-jüdisches Heimatgefühl?

Vom «raumerfüllenden Klangorkan» des Pianisten schwärmt die Presse sichtlich beeindruckt. Der junge Musiker, Stipendiat u.a. des Deutschen Musikrats, gehört zu einer wichtigen Generation von Musikern, die die Konzertlandschaft entscheidend bewegen und richtungsweisend prägen.

Ilan liebt Mozart. Deswegen führt er zuletzt mehrfach dessen atemberaubendes Jeunehomme-Konzert mit dem Orchesterkollektiv «Ensemble Amadeus» auf.  

 

In Zusammenarbeit mit der Jungen Deutschen Philharmonie spielt er Konzerte in der Alten Oper Frankfurt am Main unter Jonathan Stockhammer und beim orchestereigenen Festival «Freispiel» unter Michael Wendeberg.

In der Kölner Philharmonie führt er unter Peter Rundel Bernd Alois Zimmermanns «Requiem für einen jungen Dichter» im Rahmen des Achtbrücken-Festivals auf. Das Konzert wird vom WDR aufgezeichnet und im Rundfunk sowie im Fernsehen ausgestrahlt.

Einen wichtigen Teil in Ilans Leben bildet das Ensemble «Die Damen und Herren Daffke». Mit Chansons und Liedern der 1920er Jahre begeistern und berühren die fünf Freunde die Menschen mit den populären Melodien und den humoristischen und politischen Texten der Zeit, die aktueller sind denn je. 

Gastspiele u.a. bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, den Brandenburgischen Sommerkonzerten und beim Rheingau Musik Festival.

Seine Liebe zur Kammermusik lebt er im «Trio Morphesk», seinem Klaviertrio.